16.04.2024

Kletterer stürzte im Steinbruch ab

Die Feuerwehr leistete die Erstversorgung und transportierte ihn mit einem Quad ab.

Schriesheim. (hö) Erst hieß es für die Feuerwehr, in der obersten Ebene des Steinbruchs sei ein Gleitschirmflieger abgestürzt. Aber als am Donnerstag kurz nach 11 Uhr die gemeinsame Absturzsicherungsgruppe Schriesheim-Dossenheim mit 23 Mann und fünf Fahrzeugen an der Einsatzstelle eintraf, stellte sich heraus, dass ein Kletterer aus etwa drei Metern Höhe gefallen war.

Die Feuerwehr leistete die Erstversorgung und transportierte ihn mit einem Quad samt Anhänger aus dem Steinbruch bis zum Drachenfliegerstartplatz, wo der Notarzt wartete. Der 28-Jährige kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zuletzt wurde noch der Rettungswagen aus dem Wald gelotst.

Copyright (c) rnz-online
Autor: Rhein-Neckar-Zeitung