22.05.2024

Frankfurter Buchmesse: Schriesheimerin Caroline Wahl erhält Literaturpreis

Ihr Debütroman "22 Bahnen" wurde zum "Lieblingsbuch der Unabhängigen 2023" gewählt.

Schriesheim/Frankfurt. (dasch) Caroline Wahl aus Schriesheim-Altenbach darf sich über eine Auszeichnung auf der Frankfurter Buchmesse freuen. Ihr Debütroman "22 Bahnen" wurde zum "Lieblingsbuch der Unabhängigen 2023" gewählt. Zuvor hatten fast 1000 unabhängige Buchhandlungen 267 Bücher ins Rennen geschickt. Die fünf mit den meisten Stimmen landeten zunächst auf einer Shortlist.

In einer zweiten Abstimmungsphase setzte sich die 1995 geborene Autorin gegen Elena Fischer ("Paradise Garden"), Milena Michiko Flašar ("Oben Erde, unten Himmel"), Rónán Hession ("Leonard und Paul") und Jarka Kubsova ("Marschlande") durch. "22 Bahnen" erzählt die Geschichte von Tilda, einer Studentin, die zusammen mit ihrer alkoholkranken Mutter ein tristes Kleinstadtleben führt – bis sich die Chance auf eine Promotion in Berlin bietet.

Copyright (c) rnz-online
Autor: Rhein-Neckar-Zeitung