12.07.2024

Mit Stein auf den Kopf geschlagen

Die Auseinandersetzung zwischen zwei Männern eskaliert. Sie begann verbal in der Straßenbahn.

Schriesheim. (pol/make) Sonntagmorgen ist es an der Haltestelle Schriesheim-Süd zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung gekommen. Laut Polizeiangaben wurde dabei ein 28-Jähriger verletzt und beraubt.

Das Ganze begann am Morgen um 5.50 Uhr mit einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem bislang unbekannten Mann und einem 28-Jährigen in der Straßenbahn-Linie 5. Die beiden Beteiligten stiegen an der Haltestelle Schriesheim-Süd aus.

Dort entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den Männern. Dabei schlug der bislang unbekannte Täter dem 28-Jährigen mehrfach mit einem Stein auf den Kopf. Der 28-Jährige erlitt hierdurch Verletzungen.

Im Anschluss an die Auseinandersetzung ergriff der Unbekannte die auf dem Boden liegende Tasche des verletzten 28-Jährigen und flüchtete mit dieser in Richtung Raiffeisenmarkt. Die Tat wurde durch mehrere Zeugen beobachtet und die Führerin der Straßenbahn setzte einen Notruf ab.

Der Unbekannte und die Tasche blieben verschwunden. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Schriesheim zu melden, unter 06203-61301.

Copyright (c) rnz-online
Autor: Rhein-Neckar-Zeitung