22.05.2024

Das Demokratiefest steht in den Startlöchern

Ab Samstag wird auf dem Bürgermeister-Rufer-Platz die Demokratie gefeiert – weswegen er ab dem heutigen Freitag gesperrt wird. Foto: Dorn
Ab Samstag wird auf dem Bürgermeister-Rufer-Platz die Demokratie gefeiert – weswegen er ab dem heutigen Freitag gesperrt wird. Foto: Dorn

Am Samstag soll es ein großes Programm für alle geben.

Schriesheim. (hö) Pünktlich zum morgigen Demokratiefest kommt, zumindest laut Prognose, der Wetterwechsel: Der Regen hört auf, es wird wärmer, bis zu 20 Grad – genau das Richtige für eine Veranstaltung, die weitgehend im Freien stattfindet. Hauptort ist die Bühne auf dem Bürgermeister-Rufer-Platz, wo es ab 10 Uhr losgeht und es auch Stände gibt. Kulinarisch geht es vor allem im katholischen Gemeindezentrum mit der Suppenküche zu.

Das ist das Programm am Samstag:

Bürgermeister-Rufer-Platz

  • 10 Uhr: Begrüßung,
  • 10.20 Uhr: Livemusik von den Schülerbands des Kurpfalz-Gymnasiums "Sidekick" und "The Challengers",
  • 11.15 Uhr: Texte und Gedichte,
  • 11.30 Uhr: Podiumsdiskussion "Demokratie ganz nah" mit Vertretern der Bürgerschaft: Hermann Morast (Sportverein), Mouna Hassan (in Schriesheim integrierte Migrantin), Franziska Mersi (evangelische Kirchengemeinde) und zwei Realschülern, Moderation: Sandra Hölzel,
  • 12.05 Uhr: Vorstellung des Demokratiewegs, gestaltet vom Gemeinschaftskunde-Leistungskurs des Kurpfalz-Gymnasiums,
  • 12.20 Uhr: Matz Scheid (Gesang),
  • 12.40 Uhr: Livemusik mit der Band "Rabbit Eye Movement",
  • 14 Uhr: Luftballon-Show,
  • 14.10 Uhr: Demokratiequiz einer Schriesheimer Jugendgruppe,
  • 14.30 Uhr: Livemusik mit der Band "Sound Pilots",
  • 15.20 Uhr: Abschluss.

10 bis 16 Uhr: Getränkeausschank (Winzergenossenschaft), Infostände, Kuchenstand, Mitmachaktionen für Jung und Alt, Demokratiepfad durch Schriesheim.

Katholisches Gemeindezentrum

  • 11. bis 12.30 Uhr: Demokratie-Planspiel vom Elternbeirat und von Eltern der Strahlenberger Grundschule,
  • ab 11.30 Uhr: Internationale Suppenküche.

Die Initiative "Gemeinsam für Demokratie", die das Demokratiefest organisiert, wird getragen von: Evangelische Kirchengemeinden Schriesheim und Altenbach, Römisch-Katholische Pfarrgemeinde, Jugendgemeinderat, Gesamtelternbeirat, Amnesty International, Arbeitskreis Schriesheimer Senioren, Baseballclub Raubritter, KSV, Sportverein, Turnverein, Ökostromer, Talhof-Wiedereingliederungshilfe, Bündnis 90/Die Grünen, Grüne Liste, CDU, Freie Wähler, SPD, FDP, Initiative Schriesheimer Bürger, Die Linke und viele Einzelpersonen.

Mehr unter: www.gemeinsam-fuer-demokratie-schriesheim.de

Copyright (c) rnz-online
Autor: Rhein-Neckar-Zeitung