16.04.2024

Der Osterhase kommt: "Schriesheim neu entdecken" bietet wieder eine Schnitzeljagd an

Kleine Kunden im Alter von bis zu 12 Jahren können in den Geschäften der Weinstadt nach Ostereiern suchen.

Schriesheim. (max) Es wird hier nie langweilig – auch nicht für Kinder. Kaum ist der Mathaisemarkt vorbei, steht schon die Oster-Aktion von "Schriesheim neu entdecken" vor der Tür. Die 2022 gegründete Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Schriesheimer Einzelhändler als Gruppe zu organisieren, wodurch sie einander unterstützen und auch ihre Geschäfte bewerben können. Vor allem die vielen Aktionen, wie zuletzt zu Nikolaus, rücken sie immer wieder in die Aufmerksamkeit.

So auch jetzt wieder, wenn kleine Kunden bis zwölf Jahre in den Geschäften der Weinstadt nach Ostereiern suchen können. "In ungefähr 20 Geschäften hängen die Eier", berichtet Initiatorin und Immobilienmaklerin Anja Hölzel. Die kleine Schnitzeljagd gab es schon im vergangenen Jahr, diesmal allerdings mit bunten und nicht mehr nur grünen Eiern.

In den teilnehmenden Läden – die werden nicht verraten, denn es soll ja gesucht werden – liegen die Teilnahmezettel aus. Wer meint, alle Ostereier gefunden zu haben, kann die Zahl on seine Liste eintragen und wiederum in einem der teilnehmenden Geschäfte abgeben. "Es lohnt sich aber genau hinzuschauen, diesmal ist es teilweise knifflig", gibt Hölzel schon mal einen Tipp – und sogar noch einen: "Eins der Geschäfte ist diesmal sogar unterhalb der B3." Manchmal seien die Eier sogar im Vorgarten der Geschäfte versteckt oder "verbacken".

Die Teilnehmer müssen dann am Samstag, 23. März, um 12 Uhr auf den Wochenmarkt kommen. Denn da kommt auch der Osterhase hin und lost aus den richtigen Antworten zehn Gewinner heraus.

Außerdem verteilt der Osterhase dann direkt die Gewinne in Form von kleinen Osternestern, in denen zum Beispiel ein "Schriesheimer Strahler" zu finden ist, den man dann wieder in einem Geschäft der Stadt einlösen und dieses dadurch unterstützen kann.

Auch sonst gibt es Neuigkeiten von "Schriesheim neu entdecken". Nach den beiden erfolgreichen Aktionstagen vom Juni, an denen die ganze Stadt zu einer Art kleinem Straßenfest der Gewerbetreibenden geworden war, soll es auch dieses Jahr eine ähnliche Aktion geben.

Auch diesmal hätte man das gern im Juni gemacht. Einziger Haken: "Da ist Fußball-EM, und die geht bis Juli, das ist für ungünstig", erklärt Hölzel. Also einigte sich die Gruppe auf den 27. und 28. September, da es dann "hoffentlich noch ein bisschen sonnig ist". Was diesmal genau geplant ist, darauf müssen sich die Teilnehmer noch einigen.

Copyright (c) rnz-online
Autor: Rhein-Neckar-Zeitung